Ray-Ban

Ray-Ban ist eine 1937 gegründete Brillenmarke, doch ihren Beginn hatte die Marke bereits 1929 als die US Army eine Brille für ihre Piloten benötigte. Die Vorrausetzungen waren eine Reduzierung der Blautöne die besonders in großer Höhe Probleme mit Blendung hervorrufen. Außerdem durfte die Brille bei großen Höhenunterschieden nicht anlaufen. Bausch und Lomb entwarf das erste Anti-Glare Brillenglas welches der Prototyp für das noch heute verwendete G15 Glas ist. 1938 wurden auch bruchfestere Gläser entwickelt und das Patent auf die „Aviator“ Sonnenbrille erhoben.

Mit ikonischen Modellen wie der Wayfarer, einer Kunststoffbrille mit stark geneigten Gläsern, der Clubmaster, eine im Stil der 60er gehaltene Retro Sonnenbrille, der Round Metal, einer runden Metallform, oder der Aviator Tropfenform mit verschiedensten Farben und Spiegeleffekten, ist Ray-Ban die meist getragene Sonnenbrillenmarke der Welt.